Boxing Jesus

BJ_PlakatKinospielfilm 2007

Jesus lebt! Heute, mitten unter uns. Allerdings weiss er nichts von seinem Glück. Mit bürgerlichem Namen heisst er Antonio. Er verdingt sich als abgehalfteter Boxer. Nach einem gezinkten Match rastet er aus und wird in eine Irrenanstalt gebracht. Dort soll er bis zur weiteren Beurteilung sieben Tage lang bleiben. Womit Antonio nicht rechnet: Einer der Insassen glaubt Johannes der Täufer zu sein. Und der erkennt in Antonio natürlich den wahren und einzigen Messias, der zurückgekehrt ist, seine Jünger zu vereinen und sein Wirken aufzunehmen.

BOXING JESUS wurde beim Schweizerischen Filmpreis „Quartz“ für das Beste Drehbuch nominiert.

Offizielle Webpage

IMDB Credits

 

Trailer:

Film:

Presse:
religion.ch
nzz.ch
kath.ch